Ankommen

09.08.2018

Endlich habe wir es geschafft und sind in Chile angekommen !!!

Am Flughafen wurden wir ganz lieb von der Fundación Cristo Vive abgeholt. Wir haben alles Wichtige, für die nächsten Wochen besprochen und es gab Mittagessen.

Ich war erst ganz irritiert, denn als Salatsoße wird in Chile eine Zitrone verwendet. Super einfach und schmeckt sogar!

Heute habe ich die Nachricht bekommen, dass ich bis Montag noch alleine wohnen werde, denn die anderen Freiwilligen kommen erst am Montag an. Voller Panik wollte ich mich bei den anderen einquartieren, doch nachdem ich mein neues Heim gesehen habe wollte ich nicht mehr weg. Es ist sehr klein und wahrscheinlich nicht gerade sauber, aus fachlicher oder mütterlicher Sicht, aber es ist super gemütlich!

Mein kleines Zimmer habe ich nun auch bezogen.

Gemeinsam mit den anderen Freiwilligen waren wir auf einem Markt, dort habe ich meine ersten AlpakaPulli gekauft! Er ist wunderschön !!!!